Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Nach update seltsames Phänomen - LAN/WLAN betreffend
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum
View previous topic :: View next topic  
Author Message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 11:09 am    Post subject: Nach update seltsames Phänomen - LAN/WLAN betreffend Reply with quote

Hallo zusammen,

nach Update von gentoo-stable und gentoo-unstable und reboot,
tauchen plötzlich rechts unten von der Taskleiste auf unzählige Meldungen:
Titel: Netzwerkverwaltung
aktiviert - deaktiviert - aktiviert - deaktiviert.

Was ist da passiert?
Ich habe testweise folgendes gemacht:
emerge --unmerge kde-plasma/plasma-nm
und aus /runlevel/default
@NETWORKMANAGER
entfernt.

Nach reboot war das Problem weg, aber ich bin unsicher, ob das so richtig ist.

emerge ---ask --depclean hat alle 3 dhcp-Programme gelöscht.

Wenn ich nach Deinstallation von plasma-nm emerge --ask --depclean eingebe,
muss ich plasma-nm wieder installieren wegen des Zusammenhangs mit plasma-meta.

Hat jemand dieses Problem auch schon mitbekommen?

Das hat mich etwas irritiert.

Gruß
Manfred


Last edited by ManfredB on Thu Jun 11, 2020 8:12 am; edited 3 times in total
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4571

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 1:18 pm    Post subject: Reply with quote

Genau wir erschießen den Messanger dann ist das problem weg ;).
Ich denke eher das irgend ein problem mit deiner Netzwerkkarte/Kabel gibt.
Denn Der NM zeigt nur den status an, welche das netzwerkdevice liefert.
Ich vermute mal dass im kernel log ein paar meldungen stehen dass die Karte keine Kabelverbindung kurzzeitig erkennt.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 1:36 pm    Post subject: Reply with quote

Seltsam ist nur,
daß ich vor dem Update
"net-misc/networkmanager"

keinerlei Probleme hatte.
Schon gar nicht mit meiner Kabelverbindung zum Internet.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4571

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 1:45 pm    Post subject: Reply with quote

sicher das nur networkmanager aktualisert wurde?
Und ohne Angabe von versionsnummern der installeirten pakete kann man auch schlecht sehen ob man mit der selben version das problem hat oder nicht.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 2:25 pm    Post subject: Reply with quote

Komisch:

Heute mittag war es net-misc/networkmanager-1.18.6

Jetzt mache ich gerade ein Update unter systemd,
da ist die Versionsnummer 1.22.14

Ich kann jetzt aber noch nicht sagen, ob hier das Problem kommen wird,
weil das Gesamt-Update noch nicht ganz durch ist und erst nach reboot festzustellen ist.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 3:28 pm    Post subject: Reply with quote

Hier noch Nachträge zu der ersten Meldung:

Nicht nur
net-misc/networkmanager-1.24.2
sondern auch
net-misc/mobile-broadband-provider-info-20190618
wurden installiert.

Eben habe ich in der unstable-Version noch einmal
emerge --sync --quiet
durchgeführt.
Da wurden wieder 2 Pakete installiert
net-misc-networkmanager-1.24.2
plasma-nm-5.18.5-r1

Trotzdem kamen wieder dieselben Meldung - über 50 mal, wenn ich es nicht gestoppt hätte:
/etc/init.d/NetworkManager stop
Da hörten diese ununterbrochenen Meldungen endlich auf.

Trotzdem habe ich Internet, sonst könnte ich das hier nicht schreiben.

Ich habe das Gefühl, daß hier mehrere Programme in einer gewissen Konkurrenz stehen,
sonst würde so etwas doch nicht passieren.

Übrigens: nach dem Stop des NetworkManagers habe ich in der Konsole einen kleinen Test durchgeführt
ping -c3 ww.gentoo.org oder www.google.com

Code:

ping -c3 www.google.com
PING www.google.com (172.217.16.132) 56(84) bytes of data.
64 bytes from zrh04s06-in-f132.1e100.net (172.217.16.132): icmp_seq=1 ttl=55 time=13.1 ms
64 bytes from zrh04s06-in-f132.1e100.net (172.217.16.132): icmp_seq=2 ttl=55 time=9.82 ms
64 bytes from zrh04s06-in-f132.1e100.net (172.217.16.132): icmp_seq=3 ttl=55 time=8.97 ms

--- www.google.com ping statistics ---
3 packets transmitted, 3 received, 0% packet loss, time 2005ms
rtt min/avg/max/mdev = 8.973/10.620/13.070/1.766 ms


Nur um zu sehen, ob ich irgendwelche Probleme mit der Internet-Verbindung habe.

Da das nicht der Fall ist, habe ich Firefox gestartet und diese Meldung hier geschrieben.

Nun bleibt die Frage, was das Problem mit den vielen Meldungen auslöst.
Und auf welchem Programm basiert /etc/init.d/NetworkManager?

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 4:13 pm    Post subject: Reply with quote

Auf meiner Suche nach NetworkManagern bin auf folgende Programme gestoßen:

Code:

[I] kde-frameworks/networkmanager-qt
     Verfügbare Versionen:   (5) 5.70.0(5/5.70)^t{tbz2}
       {debug doc teamd test}
     Installierte Versionen: 5.70.0(5/5.70)^t{tbz2}(20:23:32 29.05.2020)(-debug -doc -teamd -test)
     Startseite:             https://kde.org/products/frameworks/
     Beschreibung:           NetworkManager bindings for Qt

[I] net-misc/networkmanager
     Verfügbare Versionen:   1.18.4-r3^t{tbz2} 1.18.6^t{tbz2} (~)1.20.12^t [M](~)1.22.10-r11^t (~)1.22.14^t{tbz2} (~)1.24.2^t{tbz2} {audit bluetooth +concheck connection-sharing consolekit debug (+)dhclient dhcpcd elogind examples (+)gnutls gtk-doc (+)introspection iwd json libpsl lto (+)modemmanager ncurses (+)nss ofono ovs (+)policykit (+)ppp resolvconf selinux syslog systemd teamd test +tools vala (+)wext +wifi ABI_MIPS="n32 n64 o32" ABI_RISCV="lp64 lp64d" ABI_S390="32 64" ABI_X86="32 64 x32" KERNEL="linux"}
     Installierte Versionen: 1.24.2^t{tbz2}(17:04:14 07.06.2020)(bluetooth elogind introspection modemmanager ncurses nss policykit ppp wext wifi -audit -connection-sharing -consolekit -dhclient -dhcpcd -gnutls -iwd -json -ofono -ovs -resolvconf -selinux -systemd -teamd -test -vala ABI_MIPS="-n32 -n64 -o32" ABI_RISCV="-lp64 -lp64d" ABI_S390="-32 -64" ABI_X86="64 -32 -x32" KERNEL="linux")
     Startseite:             https://wiki.gnome.org/Projects/NetworkManager
     Beschreibung:           A set of co-operative tools that make networking simple and straightforward


Ergänzend: plasma-nm

Wenn ich /etc/init.d/NetworkManager stoppen kann und trotzdem mein Internet funktioniert,
habe ich 2 Dinge überlegt:
1. Deinstallation von /net-misc/networkmanager
2. Irgendeine Einstellung des networkmanagers bearbeiten, damit diese irre Anzahl von Meldungen aufhört.

Was ist der bessere oder gar richtige Weg?

Danke im voraus für Mitdenken, Vorschläge oder gar Lösungen.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 4:56 pm    Post subject: Reply with quote

Für mich gelöst:

ich bin in das Verzeichnis /etc/init.d gegangen, habe *NetworkManager nach /root/tmp verschoben,
den Rechner neu gestartet.

Die Meldungen sind ausgeblieben und ich habe mein Internet.

Es ist mir klar, daß es sich um unstable und systemd handelt, da muss ich immer einmal
mit Problemen rechnen.
Aber die Lösungen dafür zu finden, ist nicht immer ganz einfach.

Jedenfalls bin ich jetzt erst einmal zufrieden und warte ab, was sich im Lauf der Zeit
neu ergibt.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4571

PostPosted: Sun Jun 07, 2020 5:31 pm    Post subject: Reply with quote

Das Problem ist nicht networkmanager.
Ich denke deine Vermutung, dass sich zwei dienste streiten ist richtig.
Ich selbst verwende auch systemd als init system und networkmanager mit plasma-nm.

kde-frameworks/networkmanager-qt 5.70.0
net-misc/networkmanager 1.18.4-r3
kde-plasma/plasma-nm 5.18.5-r1

systemd bietet seit einiger zeit systemd-networkd als dienst an.

Ich habe systemd-networkd explizit deaktivert da ich networkmanager verwende.

bei mir sieht da so aus:
Code:
$ systemctl status systemd-networkd
● systemd-networkd.service - Network Service
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/systemd-networkd.service; disabled; vendor preset: enabled)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:systemd-networkd.service(8)

Ich vermute bei dir ist systemd-networkd aktiv und übernimmt bei dir auch die netzwerk konfiguration (vermutlich via dhcp)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 8:12 am    Post subject: Reply with quote

Das habe ich überprüft, genau dasselbe kommt bei mir in systemd.

Auf meinem Notebook mit WLAN fängt das jetzt auch an.

Hier werde ich, wenn ich auf dem Desktop gelandet bin, in kwallet mein Passwort einzugeben,
dann wird die WLAN-Verbindung hergestellt und nun folgen die Meldungen auch.

Hier habe ich festgestellt, daß in einer der Meldungen steht: DHPC ist nicht möglich o.ä.

Daher wird erst aktiviert, dann wieder deaktiviert usw usw

Nur eine Bremse funktioniert: /etc/init.d/NetworkManager stop.
Danach ist das WLAN-Symbol aus der Taskleiste verschwunden, aber dennoch funktioniert WLAN.

Es wird immer seltsamer....

Gruß
Manfred

P.S. in der unstable-Version habe ich folgendes gemacht:
Nach dem Update emerge --ask --depclean,
da sollten folgende Pakete deinstalliert werden:

Code:

>>> These are the packages that would be unmerged:

 net-misc/dhcp
    selected: 4.4.2-r2
   protected: none
     omitted: none

 acct-user/dhcp
    selected: 0
   protected: none
     omitted: none

 acct-group/dhcp
    selected: 0
   protected: none
     omitted: none

All selected packages: =acct-group/dhcp-0 =acct-user/dhcp-0 =net-misc/dhcp-4.4.2-r2


Das habe ich abgelehnt - daher kommt nun nach der Verbindung mit WLAN keine Meldung mehr.

Was passiert da?

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4571

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 8:48 am    Post subject: Reply with quote

irgendetwas muss aber bei dir das device konfigurieren, denn sonst hättest du keine Netzwerkverbindung, wenn networkmanager deinstalliert ist und nur nm für die konfiguration genutzt wurde
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 8:56 am    Post subject: Reply with quote

Es heisst in der Meldung:

Drahtlose Schnittstelle (wlp2s0)
DHCP kann nicht gestartet werden.

Das genau steht dort - und jetzt bin ich ohne WLAN, und zwar seit dem Update von net-misc/networkmanager.

Die Versuche, einzuschalten scheitern, daher wieder ausgeschaltet und danach die beschriebene Meldung über WLAN.

Ich mußte nun mein SmartPhone anschließen und über USB-Tethering bin ich überhaupt in der Lage,
das hier zu schreiben.

Irgendetwas in dem networkmanager muss sich geändert haben, sonst würden diese Meldungen doch nicht erscheinen.

So etwas habe ich bisher bei gentoo noch nie erlebt.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 5:01 pm    Post subject: Reply with quote

Fazit:

Ich habe bei einigen meiner Gentoo-Installationen (unstable und systemd)
bei den letzten Updates einfach folgendes gemacht:

emerge -avuDN world --exclude net-misc/networkmanager

Folge:
emerge --ask --depclean hat nicht dhcp-Programme gelöscht
und nach reboot keine Meldungen mehr mit aktiviert - deaktiviert - dhcp kann nicht gestartet werden.

Solange dieses Problem nicht gelöst ist, werde ich es so weitermachen,
denn ich habe keine Lust mehr auf diese Meldungen.

Gruß
Manfred

P.S. einmal habe ich einfach die neueste Version von net-misc/networkmanager deinstalliert.
Da tauchte plötzlich eine emerge @preserved-rebuild Meldung auf,
da ging es libdm und plasma-nm.

Daraus schließe ich, daß libdm, plasma-nm und net--misc/networkmanager aufeinander angewiesen sind.
Als ich die vorherige Version von net-misc/networkmanager installiert hatte, war emerge @preserved-rebuild
nicht mehr da.

Hier der Zusammenhang:

Code:

equery d net-misc/networkmanager
 * These packages depend on net-misc/networkmanager:
dev-qt/qtnetwork-5.15.0 (networkmanager ? net-misc/networkmanager)
kde-frameworks/networkmanager-qt-5.70.0 (>=net-misc/networkmanager-1.4.0-r1[teamd=])
                                        (>=net-misc/networkmanager-1.4.0-r1[consolekit])
                                        (>=net-misc/networkmanager-1.4.0-r1[elogind])
                                        (>=net-misc/networkmanager-1.4.0-r1[systemd])
kde-plasma/plasma-meta-5.18.5 (networkmanager ? net-misc/networkmanager[elogind?,systemd?])
kde-plasma/plasma-nm-5.18.5-r1 (net-misc/networkmanager[teamd=])
net-libs/libproxy-0.4.15-r1 (networkmanager ? net-misc/networkmanager)
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3891
Location: Germany

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 5:59 pm    Post subject: Reply with quote

ManfredB wrote:
Irgendetwas in dem networkmanager muss sich geändert haben, sonst würden diese Meldungen doch nicht erscheinen.

Ja,in net-misc/networkmanager ist das dhclient Useflag nicht mehr per default enabled. Vermutlich fehlt dir nun ein dhcp Client.
Vorschlag: teste bitte mal ob net-misc/networkmanager mit USE=dhclient bauen hilft.
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 6:31 pm    Post subject: Reply with quote

Vielen Dank für diesen Hinweis, ich habe zwar mal kurz die USE-Flags angeschaut,
aber da ich ja kein Profi in dieser Hinsicht bin, ist mir genau das wohl nicht in den Sinn gekommen.

Ich werde das in jedem Fall testen, vielleicht ist das - gerade auf dem Notebook genau die Hilfe,
die ich brauche.

Liebe Grüße
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Mon Jun 08, 2020 7:14 pm    Post subject: Reply with quote

So, ich habe zuerst net-misc/networkmanager dhclient in /etc/portage/package.use/package,use
eingestellt und dann installiert.

Nach reboot war leider wieder dasselbe Problem mit aktiviert - deaktiviert - DHCP kann nicht gestartet werden
vorhanden.

Schade, ich hatte eine so große Hoffnung, daß es klappen könnte.....

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Tue Jun 09, 2020 5:53 am    Post subject: Reply with quote

Schlussbemerkung:

Da das Problem sich nicht lösen lässt nach gegenwärtigem Stand,
muß ich auf dem Notebook auf unstable und systemd verzichten,
kann nur stable nutzen.

Schade, aber anders geht es im Moment wohl nicht.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Guru
Guru


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 580

PostPosted: Wed Jun 10, 2020 5:25 am    Post subject: Reply with quote

Gestern habe ich einen neuen Versuch gestartet:

Eine Neuinstallation gentoo-unstable auf dem Notebook überwiegend per binpkgs war möglich.
Interessant für mich: net-misc/networkmanager 1.24.2 scheiterte bei der Installation (normal, nicht binpkg).
Ich konnte dadurch sehr einfach per binpkg net-misc/networkmanager-1.18.6 installieren.
Damit war das zu erwartende Problem schon im Vorfeld gelöst.

Es ist auf dem Notebook immer wieder auffällig, daß 1.24.2 Probleme verursacht.
Warum das so ist, entzieht sich meinen Kenntnissen.

Immerhin ist damit eine Installation gelungen und ich habe WLAN-Verbindung.

Das ist doch immerhin eine Erleichterung für mich.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) Diskussionsforum All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum